hotel waldfrieden

für alexander

 

 

vielleicht, dass das

mit rotem weinlaub

bewachsene auch

jemand imaginäres betritt

für eine nacht

oder nur für eine stunde.

 

man hört es

am knarren der türen,

dem knacken der treppen

in einem augenblick

des verstehens.

 

es ist, als eile ein

windstoß durchs zimmer,

der üppig und wach

die vorhänge bläht,

als wolle er

den abdruck der sehnsucht

nach sich selbst hinterlassen

oder den eines gefühls,

das sich für vermisst erklärt.

 

später wird man sich fragen,

woher das buch gelangte,

das unterm kopfkissen ruht.

 

 

(c) michael starcke 2013

www.michael-starcke.de

 

Telefon 036784 50294

 

  geöffnet täglich ab 17 Uhr

  Sonntags Mittagstisch

Montag Ruhetag

 

Nach Absprache

auch zu anderen Zeiten!